Sichere E-Mail-Kommunikation

Die Fahrlehrerversicherung stellt E-Mail-Nachrichten mit vertraulichem Inhalt nur noch über eine gesicherte Internetverbindung zur Verfügung.

E-Mails durchlaufen auf ihrem Weg vom Absender zum Empfänger zahlreiche Stationen, an denen sie mit relativ einfachen Mitteln von Unbefugten ausgelesen oder abgefangen werden können. Datenschützer vergleichen E-Mails deshalb gerne mit einer Postkarte. Dies kann im privaten Umfeld vielleicht noch akzeptiert werden. Doch die sensiblen Daten, mit denen wir als Versicherer oft zu tun haben, sollten nicht in falsche Hände geraten. 

Weil wir großen Wert auf eine sichere E-Mail-Kommunikation legen, haben wir unser E-Mail-System geändert: Ab sofort stellen wir Ihnen unsere E-Mail-Nachrichten mit vertraulichem Inhalt nur noch über eine gesicherte Internet-Verbindung zur Verfügung. Um diese abzurufen, erhalten Sie jeweils eine Benachrichtigungs-E-Mail mit dem Link auf die eigentliche Nachricht. Die Nachricht öffnet sich dann nicht in Ihrem normalen E-Mail-Programm, sondern auf einer speziellen Internetseite.

Die beschriebene Neuerung betrifft nur E-Mail-Nachrichten, die unser Haus verlassen. Wenn Sie selbst E-Mails verschicken, bleibt alles wie gehabt. Wollen Sie auch beim Versand Ihrer Nachrichten auf Nummer Sicher gehen, empfehlen wir Ihnen unser Kundenportal "Meine FV". Die Kommunikation im dortigen Postfach findet ebenfalls in einem geschützten Bereich statt.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns montags bis freitags von 7.30 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer:

0711 – 98 889 711

 

Zur News-Übersicht
Zurück zur Startseite