Beschreibung

In einem modernen Rechtsstaat kann sich jeder Einzelne darauf verlassen, dass er vor Willkür und Unrecht geschützt ist.

Damit Sie im Paragraphen-Dschungel nicht ohne Hilfe dastehen, benötigen Sie einen fachkundigen Anwalt. Dieser kostet aber meist viel Geld.

Hier hilft Ihnen unser Rechtsschutz für Fahrschulen mit einem speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmten Angebot.

Unser Rechtsschutz-Paket für Fahrschulen besteht aus folgenden Bausteinen:

Overlay schließen

Firmen-Rechtsschutz

Ihre Fahrschule wächst, die Geschäfte laufen gut.

Doch mit dem Erfolg steigen auch die Risiken: Konflikte mit Mitarbeitern, dem Finanzamt oder der Berufsgenossenschaft können immer vorkommen – auch ohne eigenes Verschulden.

Dagegen können Sie sich schützen: Mit unserem Rechtsschutz nach Maß sind Sie bei Ihren Geschäften auf der sicheren Seite.

Starker Partner für Ihre Fahrschule

Selbst wenn es um eine Kleinigkeit geht – ein Rechtsstreit kann schnell teuer werden.

Bei einem Streitwert von 30.000 Euro entstehen über zwei Instanzen schnell Kosten von etwa 9.000 Euro – Gebühren für Sachverständige und Zeugen, Reisekosten und andere Auslagen der gegnerischen Partei sind dabei noch gar nicht berücksichtigt.

Der Firmen-Rechtsschutz schützt Sie vor diesem Kostenrisiko und sorgt dafür, dass Sie zu Ihrem Recht kommen.

 

Verkehrs-Rechtsschutz

Sie und Ihre Mitarbeiter sind viel unterwegs.

Mit jedem Kilometer wächst das Risiko rechtlicher Auseinandersetzungen – zum Beispiel weil Sie oder einer Ihrer Angestellten in einen Unfall verwickelt werden oder weil Ihnen ein Verstoß gegen Verkehrsregeln vorgeworfen wird.

Mit dem Verkehrs-Rechtsschutz können Sie und Ihre Mitarbeiter unterwegs ganz entspannt bleiben, denn Sie genießen umfassenden Rechtsschutz bei allen Risiken im Straßenverkehr.

Ihr zuverlässiger Begleiter

Ihr Verkehrs-Rechtsschutz gilt in Kombination mit dem Firmen-Rechtsschutz für alle Geschäftsfahrzeuge, die auf Ihr Unternehmen zugelassen sind.

Sie und alle Ihre Mitarbeiter, die mit den versicherten Geschäftswagen beruflich unterwegs sind, sind vor den finanziellen Risiken verkehrsrechtlicher Auseinandersetzungen bestens geschützt.

Immobilien-Rechtsschutz

Ihr Fahrschulsitz mit Schulungsräumen und Büro ist die Basis für Ihr Geschäft.

Juristische Auseinandersetzungen um diese Räume kosten Zeit und Nerven – und können im schlimmsten Fall existenzbedrohend sein.

Der Immobilien-Rechtsschutz schützt Sie vor diesem Risiko: Als Mieter, Pächter und Eigentümer konzentrieren Sie sich ganz auf Ihr Geschäft.

Sicherheit am Fahrschulsitz

Der Immobilien-Rechtsschutz gilt automatisch für sämtliche von Ihnen genutzten Gewerbeimmobilien.

JurMoneyPlus

Hohe Außenstände können die Existenz Ihres Unternehmens gefährden.

Wenn die Zahlungsmoral Ihrer Kunden zu wünschen übrig lässt, hilft Ihnen das Forderungsmanagement JurMoneyPlus, Ihre Ansprüche durchzusetzen.

Das Partner-Inkasso-Unternehmen SWBS, kümmert sich bei offenen, unstrittigen Forderungen um alle Schritte, von der Mahnung bis zur Vollstreckung des Titels.

Vorrang für Ihre Forderungen

JurMoneyPlus übernimmt die Kosten für das Inkasso-Verfahren.

PrivatPremium

Ihre unternehmerischen Tätigkeiten haben Sie rechtlich gut abgesichert.

Aber wie sicher sind Sie im Privatleben?

Ob Alltag, Verkehr, Wohnung oder nicht selbstständige berufliche Aktivitäten: PrivatPremium, der den Privat-, Berufs-,Verkehrs- und Immobilien-Rechtsschutz sowie JurWay Privat beinhaltet, bietet Ihnen und Ihrer Familie auch für den privaten Bereich umfassenden Rechtsschutz.

Das Sorgenfrei-Paket für Ihr Privatleben

Sie legen Wert auf eine umfassende rechtliche Absicherung?

Mit PrivatPremium sind Sie als Geschäftskunde auch im Privatleben auf der sicheren Seite.

Denn PrivatPremium beinhaltet Privat-, Berufs-, Verkehrs und Immobilien-Rechtsschutz sowie JurWayPrivat und StrafrechtPlusPrivat.

Auf Wunsch: JurWay Gewerbe

Manchmal ist guter Rat ganz unkompliziert: Mit JurWay Gewerbe haben Sie Zugriff auf das im Markt einzigartige Online-Beratungsportal JurWay.

So können Sie rund um die Uhr und überall Auskünfte zu geschäftlichen Rechtsfragen einholen, Ihre Website und Ihre Verträge prüfen lassen, Musterverträge herunterladen sowie Rückruftermine mit Anwälten vereinbaren.

Das spart Zeit und hilft, Konflikte zu lösen, bevor es zu einem Rechtsstreit kommt.

Beratung - immer und überall

Mit JurWay Gewerbe profitieren Sie von zusätzlichen nützlichen Beratungs-Services: Zum Beispiel wenn Sie häufig unterwegs sind, wenn Sie schnell auf Musterverträge und Vordrucke zugreifen oder zu einer Rechtsfrage auch Dokumente übermitteln müssen.

Das geht am besten über das Online-Beratungsportal JurWay. Der Service steht Ihnen bereits ab Vertragsbeginn zur Verfügung und es fällt bei der Nutzung keine Selbstbeteiligung an.

Auf Wunsch: StrafrechtPlus Gewerbe

Unternehmen und ihre Geschäftsführer müssen immer komplexere Gesetze und Richtlinien berücksichtigen.

Unwissenheit oder kleine Fehler können da schnell ein Strafverfahren nach sich ziehen. Das gefährdet nicht nur den guten Ruf, sondern auch den finanziellen Status eines Unternehmens.

StrafrechtPlus Gewerbe schützt Sie vor dem Kostenrisiko eines Strafverfahrens und ist ein unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Risikovorsorge.

Sicherheitsplus für Ihre Fahrschule

StrafrechtPlus Gewerbe schützt Sie, sobald ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingeleitet wird – und auch, wenn gegen Sie wegen vorsätzlicher Tatbegehung ermittelt wird.

Das gilt auch für angebliche Straftaten, die Sie bereits vor Beginn Ihres Versicherungsschutzes begangen haben sollen, sofern noch kein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Der Schutz entfällt, wenn Sie wegen Vorsatz verurteilt werden. Ihr Rechtsschutz verzichtet aber auf die Rückforderung geleisteter Zahlungen, sofern das Verfahren mit einem Strafbefehl abgeschlossen wurde.

Besonderheiten

Nicht nur optimaler Kostenschutz, sondern auch umfangreiche Präventions- und Beratungsleistungen zeichnen den Fahrschul-Rechtsschutz aus.

Vorsorge-Versicherung
Auto oder Immobilie gekauft? Eheschließung? Start in die Selbstständigkeit? Kaum jemand denkt in einem solchen Fall daran, seine Versicherung rechtzeitig zu informieren. Mit der Vorsorge-Versicherung ist dies auch nicht notwendig.

Prozessfinanzierung
Jeder kann die Prozessfinanzierung in Anspruch nehmen, solange gute Erfolgsaussichten und ein wirtschaftlich verwertbarer Streitwert gegeben sind. Eine Prüfung erfolgt kostenlos, eine Finanzierung erst ab einem Streitwert von 100.000 Euro. Für Sie als Rechtsschutz-Kunde gibt es als Exklusiv-Leistung die Möglichkeit einer Prozessfinanzierung bereits ab einem Streitwert von 5.000 Euro.

Leistungs-Update-Garantie
Mit der Leistungs-Update-Garantie bieten wir stets den besten Versicherungsschutz. Sie profitieren automatisch von allen künftigen Bedingungsänderungen, sofern diese keine Nachteile beinhalten oder höhere Beiträge für sie bedeuten.

 

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Arbeits-Rechtsschutz (drei Monate Wartezeit)
  • Antidiskriminierungs-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Sozial-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz (drei Monate Wartezeit)
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Daten-Rechtsschutz
  • Wirtschaftsmediation
  • Bonus-Rechtsberatung
  • JurLine - die telefonische Rechtsberatung 
  • Im Steuer-, Sozial- und Verwaltungs-Rechtsschutz sind auch vorgerichtliche Widerspruchsverfahren mitversichert.
  • Der Versicherungsschutz umfasst auch die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in Widerspruchsverfahren vor Verwaltungsbehörden wegen Entzuges oder Wiedererlangung der Fahrlehr-, Fahrschul- oder Zweigstellenerlaubnis und Verfahren vor Verwaltungsgerichten aus den gleichen Gründen.
  • Es besteht auch Rechtsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen als Eigentümer, Halter, Erwerber, Mieter und Leasingnehmer eines Motorfahrzeuges zu Wasser.
  • Versicherungsschutz besteht auch für die Nutzung von Lehrfahrzeugen, die auch längerfristig von Dritten zur Fahrschülerausbildung zur Verfügung gestellt werden.
  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Sozial-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Opfer-Rechtsschutz
  • Bonus-Rechtsberatung
  • Jur Line - die telefonische Rechtsberatung 

 

  • Jeder Fahrzeugtyp ist versicherbar.
  • Auch der Kauf neuer Fahrzeuge ist versichert, sofern sie auf Ihre Fahrschule zugelassen werden.
  • Versichern Sie alle Fahrschulfahrzeuge, sind neu hinzukommende Fahrzeuge bis zur nächsten Fälligkeit beitragsfrei mitversichert.
  • Versicherungsschutz besteht auch bei Halte- und Parkverstößen.
  • Im Steuer- und Sozial-Rechtsschutz sind auch vorgerichtliche Widerspruchsverfahren mitversichert.

Mitarbeiter, die im Auftrag der Fahrschule unterwegs sind, haben als Fahrer Versicherungsschutz. Das dafür genutzte und nicht auf die Fahrschule zugelassene Fahrzeug ist nicht versichert. Voraussetzung hierfür ist die Kombination der Einzel-Bausteine Firmen- und Verkehrs-Rechtsschutz (nicht bei „Beitrag je Fahrzeug").
Auf Wunsch können Sie den Verkehrs-Rechtsschutz auch einzeln abschließen.

  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz (drei Monate Wartezeit)
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Bonus-Rechtsberatung
  • JurLine - die telefonische Rechtsberatung 

Auf Wunsch: Immobilien-Rechtsschutz für Vermieter

Wenn Sie Immobilien vermieten, können Sie den Vermieter-Rechtsschutz gegen Zusatzbeitrag versichern. Ihr Rechtsschutz hilft,

  • wenn Ihre Mieter die Miete nicht pünktlich zahlen.
  • wenn Ihre Mieter für selbst verschuldete Schäden nicht aufkommen.
  • wenn Ihre Mieter durch falsches Lüften Schimmelbefall verursachen.
  • wenn es wegen der Nebenkostenabrechnung zur Auseinandersetzung kommt.
  • wenn Sie sich gezwungen sehen, eine Räumungsklage durchzusetzen.
  • wenn das Finanzamt Ihre Aufwände für die Vermietung nicht anerkennt.
  • wenn das Finanzamt Ihr Einkommen aus der Vermietung zu hoch ansetzt.
  • wenn Sie Streit mit den Miteigentümern einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG)haben.

 

  • Im Steuer-Rechtsschutz sind auch vorgerichtliche Widerspruchsverfahren mitversichert.
  • Garagen oder Kfz-Abstellplätze, die zur versicherten Fahrschule gehören, sind mitversichert, wenn Sie diese selbst nutzen.
     

Als gewerblich genutzte Einheit gelten alle Räume, die eine wirtschaftliche Einheit bilden. Wohnungen oder Einfamilienhäuser, die teilweise gewerblich genutzt werden, sind als gewerblich genutzte Einheiten zu versichern.

  • Forderungsmanagement
  • Bonitätsauskünfte

Sie können JurMoneyPlus in Anspruch nehmen,

  • wenn aus Ihrer versicherten Geschäftstätigkeit Forderungen bis 100.000 Euro bestehen.
  • wenn deutsches Recht anwendbar und ein deutsches Gericht zuständig ist.
  • wenn Ihre Forderung unstrittig ist und der Schuldner keinen Widerspruch erhebt.
  • wenn die Forderung fällig und nicht bereits verjährt ist.
  • wenn zum Schuldner keine negative Bonitätsauskunft vorliegt.
  • wenn Ihnen bei Auftragserteilung nicht bekannt ist, dass die Forderung möglicherweise nicht eingetrieben werden kann.
  • wenn Ihre Forderung bei Auftragserteilung nicht bereits gerichtlich angemahnt oder tituliert ist.
  • Ihr Rechtsschutz vermittelt einen Inkassodienstleister, um offene, unstrittige Forderungen einzutreiben.
  • Die Leistung umfasst die außergerichtliche Eintreibung und das gerichtliche Mahnverfahren bis zur Titulierung (Vollstreckungsbescheid) sowie Vollstreckungsmaßnahmen.
  • Vor Unterzeichnung eines Vertrags können Sie Auskünfte über die Bonität potenzieller und bestehender Geschäftspartner einholen.

Ihr Leistungsanspruch endet, wenn der Schuldner Widerspruch gegen das Mahn- oder Vollstreckungsverfahren erhebt, da strittige Forderungen nicht versichert sind.

Wenn Sie das Verfahren dennoch weiter betreiben möchten, tragen Sie die Kosten. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen gern einen kompetenten Rechtsbeistand oder einen erfahrenen Wirtschaftsmediator für eine unbürokratische Lösung des Konflikts.

Mit PremiumPrivat zu Premium-Leistungen für Ihr gutes Recht...

...im Alltag

  • Wenn Sie wegen einer mangelhaften Bankberatung Vermögensverluste hinnehmen müssen, trägt Ihr Rechtsschutz bis zu einer Anlagesumme von 50.000 Euro die Anwalts- und Verfahrenskosten; bei einer höheren Anlagesumme zahlt Ihr Rechtsschutz anteilig.
  • Bei Familien- oder Erbstreitigkeiten nach einer Rechtslagenänderung (außer Scheidungen) werden die Beratungs- und Verfahrenskosten bis 5.000 Euro im Jahr übernommen.
  • Wenn eine Betreuung für Ihre Eltern angeordnet wird und Sie dagegen vorgehen wollen, werden die Beratungskosten gezahlt.
  • Wenn Ihr Hund jemanden beißt und Sie deshalb angezeigt werden.

… bei nicht selbstständiger Berufstätigkeit

  • Wenn Ihr Partner sich gegen den Abschluss eines Aufhebungsvertrags wehren will, übernimmt Ihr Rechtsschutz Anwalts- und Verfahrenskosten bis 5.000 Euro im Jahr.
  • Wenn die Berufsgenossenschaft einen Arbeitsunfall nicht anerkennt.

… rund um Ihre Immobilien

  • Ihr Rechtsschutz unterstützt Sie, wenn Sie sich gegen einmalige Erschließungs- oder Straßenerneuerungs-Maßnahmen wehren wollen.
  • Wenn der Mieter Ihrer Einliegerwohnung die Miete nicht zahlt, steht Ihnen Ihr Rechtsschutz zur Seite.
  • Wenn Sie enteignet werden sollen, weil Ihr Haus einer neuen Stromtrasse oder Autobahn-Erweiterung weichen soll, kämpft Ihr Rechtsschutz für Ihr Recht.

… im Strafrecht

  • Wenn Ihnen eine Vorsatztat, wie etwa Sachbeschädigung, unterlassene Hilfeleistung oder Verleumdung, vorgeworfen wird, schützt Ihr Rechtsschutz Sie vor den finanziellen Risiken eines Strafverfahrens. Allerdings entfällt der Versicherungsschutz rückwirkend, wenn Sie wegen Vorsatz verurteilt werden.

Mit JuryWay Privat: 

Über das einzigartige Beratungsportal JurWay erhalten Sie schnell und unkompliziert Rat zu vielen Rechtsfragen – überall und jederzeit.

JurLine
Über die 24-Stunden-ServiceLine können Sie sich rund um die Uhr telefonisch zu allen Rechtsthemen beraten lassen. Über den Callback-Service können Sie einen Rückruftermin mit einem Anwalt vereinbaren.

JurOnline
Über das Online-Portal können Sie Rechtsfragen stellen und Dokumente dazu als Datei übermitteln. Innerhalb von 24 Stunden meldet sich ein Anwalt mit einer ersten Stellungnahme.

JurLoad
Hier können Sie rechtlich geprüfte Musterverträge herunterladen.

JurCheck:
Über JurCheck können Sie Verträge online von einem Experten prüfen lassen.

JurLine
Über die 24-Stunden-ServiceLine können Sie sich rund um die Uhr telefonisch zu allen Rechtsthemen beraten lassen. Bei Bedarf vermittelt JurLine Ihnen eine telefonische Erstorientierung bei einem Rechtsanwalt, der Ihren Fall rechtlich einschätzt und das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmt. Wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie über den Callback-Service einen Rückruftermin festlegen. Zum gewünschten Zeitpunkt ruft Sie ein Anwalt zurück und kümmert sich um Ihr Anliegen.

JurOnline
Über das JurOnline-Portal können Sie online Rechtsfragen stellen und Dokumente dazu als Datei übermitteln. Innerhalb von 24 Stunden meldet sich ein Anwalt mit einer ersten schriftlichen Stellungnahme.

JurLoad
Über JurLoad können Sie rechtlich geprüfte Muster, zum Beispiel für Arbeits-, Gewerbemiet- und Kaufverträge, herunterladen.

JurCheck
Sie sind nicht sicher, ob ein Vertrag rechtssicher abgefasst ist und alle relevanten Bestimmungen enthält? Über JurCheck können Sie den Vertrag vor Unterzeichnung online von einem Experten prüfen lassen.

JurWebCheck
Sie wissen nicht, ob Impressum und Datenschutzerklärung Ihrer Website den Anforderungen des deutschen Rechts genügen? Ein Partneranwalt prüft das für Sie.

  • Mit JurWay Gewerbe können Sie rund um die Uhr zu Rechtsfragen beraten lassen – auch in nicht versicherten Fällen.
  • JurWay Gewerbe gilt grundsätzlich ohne Selbstbeteiligung und ohne Wartezeit.

Im allgemeinen Straf-Rechtsschutz des Firmen-Rechtsschutzes versicherte Vorwürfe

  • Fahrlässige Körperverletzung
  • Fahrlässige falsche Versicherung an Eides statt
  • Fahrlässige Tötung

Nur über StrafrechtPlus Gewerbe versicherte Vorwürfe, sofern keine rechtskräftige Verurteilung wegen Vorsatz erfolgt (ausgenommen Strafbefehlsverfahren)

  • Betrug
  • Sachbeschädigung
  • Unterschlagung
  • Zollvergehen
  • Schwarzarbeit
  • Verstöße gegen Arbeitsschutzvorschriften
  • Umweltverstöße
  • Steuerhinterziehung
  • Freiheitsberaubung
  • Sexuelle Nötigung
  • Bei Strafverfahren treffen Rechtsanwälte häufig Honorarvereinbarungen, die den gesetzlichen Gebührenrahmen überschreiten. Ihr Strafrechtsschutz übernimmt auch dann die Kosten.
  • Bei Vergehen mit dem Vorwurf des Vorsatzes schützt Sie StrafrechtPlus Gewerbe von Anfang an. Zahlreiche Leistungserweiterungen machen StrafrechtPlus Gewerbe besonders wertvoll:
    • Der Versicherungsschutz gilt auch, wenn Sie eines Verbrechens beschuldigt werden.
    • Wenn Sie wegen Vorsatz verurteilt werden, verzichtet StrafrechtPlus Gewerbe auf Regress, sofern das Verfahren mit einem Strafbefehl abgeschlossen wird.
    • Externe und freie Mitarbeiter sind ebenfalls versichert.
       

Als Versicherungsfall gilt die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens – damit sind auch zurückliegende Vorwürfe mitversichert.

Häufige Fragen

Lange Verfahrenswege und hohe Kostenbelastungen verhindern oft die rechtliche Interessendurchsetzung. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, braucht nicht aus Angst vor den finanziellen Risiken auf seinen Anspruch verzichten. Das schafft Chancengleichheit vor Gericht. Außerdem wird Ihnen auf Wunsch ein auf das jeweilige Spezialgebiet qualifizierter Anwalt vermittelt, was Ihre Erfolgschance bei einem Rechtsstreit nochmals erhöhen kann.

Die nachfolgende Tabelle zeigt, dass Kosten für einen Rechtsstreit enorm sind. Diese Kostendarstellung basiert auf sogenannten Mittelgebühren für den eigenen Rechtsanwalt und der Tätigkeit eines Rechtsanwalts auf der Gegenseite.

bei einem
Streitwert bis
außer-
gerichtlicher
Vergleich
in der
1. Instanz
Beträgt das Prozesskostenrisiko in Zivilsachen
600 €180 €460 €
3.000 €680 €1.597 €
6.000 €1.150 €2.752 €
13.000 €1.854 €3.775 €
30.000 €2.661 €5.632 €
65.000 €3.931 €8.526 €
140.000 €5.271 €12.320 €
260.000 €7.164 €17.800 €
440.000 €9.628 €24.743 €

Der Firmen-Rechtsschutz sorgt für Ihr gutes Recht, 

  • wenn ein Mitarbeiter gegen seine Kündigung klagt.
  • wenn Ihnen vorgeworfen wird, Mitarbeiterinnen schlechter zu bezahlen als Mitarbeiter.
  • wenn das Finanzamt Ihre Gewerbesteuererklärung nicht akzeptiert.
  • wenn es wegen geleisteter oder nicht geleisteter Sozialabgaben zum Konflikt mit der Berufsgenossenschaft kommt.
  • wenn die Gewerbeaufsicht ein Betriebsverbot ausspricht.
  • wenn man Ihnen vorwirft, gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen zu haben.
  • wenn man Sie der unerlaubten Weitergabe von Kundendaten bezichtigt.

Mit dem Verkehrs-Rechtsschutz fahren Sie auf der sicheren Seite,

  • wenn eines Ihrer Fahrschulfahrzeuge bei einem Unfall beschädigt wurde.
  • wenn es zu Auseinandersetzungen mit der Leasinggesellschaft kommt.
  • wenn sich die Berufsgenossenschaft weigert, einen Wegeunfall anzuerkennen.
  • wenn die Kfz-Steuer für Ihren Fuhrpark falsch berechnet wurde.
  • wenn Ihr Führerschein nicht wieder ausgehändigt wird, obwohl die Entzugsdauer bereits vorbei ist.
  • wenn Sie einen ungerechtfertigten Bußgeldbescheid wegen zu schnellen Fahrens bekommen.
  • wenn Ihnen nach einem Verkehrsunfall fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen wird.

Auf den Immobilien-Rechtsschutz können Sie bauen,

  • wenn der Mietvertrag für Ihre Räume gekündigt wird.
  • wenn Ihr Vermieter dringend erforderliche Reparaturen nicht vornimmt.
  • wenn die Pacht für Ihr Firmengelände unverhältnismäßig erhöht wird.
  • wenn Ihr Vermieter die Nebenkosten falsch abgerechnet hat.
  • wenn sich Nachbarn durch angeblichen Lärm auf Ihrem Firmengelände belästigt fühlen.
  • wenn die Grundsteuer für Ihr Firmengebäude falsch berechnet wurde.

Ihre Vorteile des Forderungsmangements

  • SWBS holt Auskünfte zur Bonität und Zahlungsmoral Ihrer säumigen Geschäftspartner ein.
  • SWBS mahnt Ihre Schuldner außergerichtlich. Begleichen diese Ihre Forderungen dennoch nicht, erwirkt der Inkasso-Dienstleister das gerichtliche Mahnverfahren und einen Vollstreckungstitel.
  • Zwangsvollstreckungen betreibt SWBS bis zu fünf Mal.
  • Ein Mahn- oder Vollstreckungsverfahren können Sie ganz unkompliziert über ein Online-Formular in Auftrag geben.
  • Über den aktuellen Stand des Verfahrens können Sie sich online jederzeit und von überall informieren.
  • Sie signalisieren Ihren Schuldnern, dass Sie Ihre Forderungen ernsthaft verfolgen.
  • Für Sie besteht kein Kostenrisiko, denn JurMoney Plus trägt die Kosten des Inkasso-Verfahrens – unabhängig von dessen Ausgang.
  • Sie haben alle Kosten klar im Blick, denn über Ihren Versicherungsbeitrag hinaus fallen weder weitere Beiträge noch Erfolgsprovisionen an.
  • Unser Forderungsmanagement spart Ihnen Zeit, Arbeit und Ärger mit zahlungsunwilligen Schuldnern.

Genau der Schutz, den Sie brauchen:

  • Ihre minderjährigen Kinder bzw. volljährigen Kinder, die weder verheiratet sind noch eine auf Dauer angelegte Berufstätigkeit ausüben, sind beitragsfrei mitversichert.
  • Ihre Eltern (ab 65 Jahren) sind beitragsfrei mitversichert, solange sie mit Ihnen im gleichen Haushalt leben, dort mit Erstwohnsitz gemeldet und nicht berufstätig sind sowie im Versicherungsschein genannt werden.
  • Es sind alle von Ihnen und Ihrer Familie privat genutzten und privat zugelassenen Fahrzeuge versichert.
  • Es sind alle selbst genutzten Wohneinheiten mitversichert.

JurWay Gewerbe sorgt für sorgt für eine schnelle, kompetente Rechtsberatung,

  • wenn Sie mit einem Mitarbeiter einen Aufhebungsvertrag abschließen möchten, um ein aufwendiges Gerichtsverfahren zu vermeiden.
  • wenn einer Ihrer Mitarbeiter mit einem Fahrschulwagen in einen Unfall verwickelt wurde.
  • wenn Sie nicht sicher sind, ob das Impressum und die Datenschutzerklärung auf Ihrer Website dem geltenden Recht entsprechen.
  • wenn Ihr Vermieter Ihnen die Fahrschulräume kündigt.
  • wenn Sie einen Arbeitsvertrag oder einen Leasingvertrag für Ihre Fahrschulfahrzeuge überprüfen lassen wollen.
  • wenn Sie für einen Kaufvertrag oder einen Vertrag mit einem Dienstleister einen Mustervertrag als Vorlage benötigen.
  • wenn Sie Ihren guten Ruf bedroht sehen, weil Ihre Dienstleistung in einem Test unverhältnismäßig schlecht abschneidet.

StrafrechtPlus Gewerbe hilft Ihnen,

  • wenn die Staatsanwaltschaft wegen angeblicher Steuerhinterziehung gegen Sie ermittelt.
  • wenn Sie der Beschäftigung von Schwarzarbeitern verdächtigt werden.
  • wenn Sie gegen Zollvorschriften verstoßen haben sollen.
  • wenn man Sie des Subventionsbetrugs bezichtigt.
  • wenn man Sie beschuldigt, gefährliche Abfälle illegal entsorgt zu haben.
  • wenn Sie Arbeitsschutzbestimmungen grob missachtet haben sollen.

 

Tarifinfo

Jahresbeiträge der Rechtsschutzversicherung

Der Grundbeitrag richtet sich danach, wie viele Mitarbeiter in der Fahrschule beschäftig sind.

Als ein Beschäftigter gelten:

  • Bis zu vier Heimarbeiter, Teilzeitbeschäftigte, die maximal 50 Prozent der normalen Arbeitszeit tätig sind, geringfügig Beschäftigte oder Aushilfen.
  • Bis zu zwei Auszubildende, Saisonarbeiter oder Leiharbeiter.

Nicht zu den beschäftigten Personen zählen:

Geschäftsführer, Inhaber, Gesellschafter und folgende Familienangehörige:
Ehepartner, eingetragene Lebenspartner, Eltern und Kinder, Adoptiveltern und -kinder, Schwiegereltern und -kinder, Stiefeltern und -kinder, Großeltern und Enkel, Geschwister sowie Pflegeeltern und -kinder.

Die Verträge haben eine einjährige Laufzeit mit jährlicher Kündigungsmöglichkeit.

 

Firmen-, Verkehrs-, Immobilien-Rechtsschutz, PrivatPremium, JurMoneyPlus

Für Fahrschulen ohne Beschäftigte (nur Inhaber)

Mit 150 € Selbstbeteiligung

541,37 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

489,48 €

Für Fahrschulen mit 1 bis 3 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

586,03 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

538,03 €

Für Fahrschulen mit 4 bis 6 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

754,22 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

691,24 €

Für Fahrschulen mit 7 bis 10 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

954,37 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

875,67 €

Für Fahrschulen mit 11 bis 15 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

1.381,52 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

1.231,24 €

Für Fahrschulen mit 16 bis 20 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

1.758,07 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

1.565,98 €

Zusatz-Rechtsschutz je weiteren Inhaber

Mit 150 € Selbstbeteiligung

226,37 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

195,97 €

Ab 4 Mitarbeitern wird ein Zusatzbeitrag für gewerblich genutzte Fahrzeuge erhoben. Dieser beträgt:

Zuschlag je Pkw, Bus bis 9 Sitze, Krad, Lkw bis 4t Nutzlast oder bis 12t zul. Gesamtmasse

Mit 150 € Selbstbeteiligung

38,26 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

34,43 €

Zuschlag je Lkw über 4t Nutzlast oder 12t zulässige Gesamtmasse

Mit 150 € Selbstbeteiligung

70,88 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

63,79 €

Zuschlag je Bus ab 10 Sitzen

Mit 150 € Selbstbeteiligung

86,63 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

77,97 €

Zuschlag je Zweirad mit Versicherungskennzeichen

Mit 150 € Selbstbeteiligung

33,19 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

29,87 €

Zuschlag je Anhänger für Lkw und Pkw (auch Auflieger und Wohnwagen)

Mit 150 € Selbstbeteiligung

9,00 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

8,10 €

Auf Wunsch: Folgende Bausteine zusätzlich

JurWayGewerbe (ohne Selbstbeteiligung)

89,10 €

Vermietung einer Wohneinheit

Auf Anfrage

Vermietete Einliegerwohnung im selbstbewohnten und versicherten Einfamilienhaus

Mit 150 € Selbstbeteiligung

53,10 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

45,14 €

StrafrechtPlus Gewerbe

Für Fahrschulen ohne Beschäftigte (nur Inhaber)

Mit 150 € Selbstbeteiligung

130,82 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

123,55 €

Für Fahrschulen mit 1 bis 3 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

168,95 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

159,56 €

Für Fahrschulen mit 4 bis 6 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

207,08 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

195,58 €

Für Fahrschulen mit 7 bis 10 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

245,86 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

232,20 €

Für Fahrschulen mit 11 bis 15 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

282,67 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

266,97 €

Für Fahrschulen mit 16 bis 20 Beschäftigten

Mit 150 € Selbstbeteiligung

318,18 €

Mit 250 € Selbstbeteiligung

300,49 €