Privathaftpflicht

Top-Schutz schon für 63,33 €

Kunde empfiehlt Kunde

für mehr Infos, Bild anklicken
  • Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

Die Fahrlehrerversicherung VaG ist darauf angewiesen, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um den vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen. Aus diesem Grunde benötigen wir Ihre persönlichen Daten, um z.B. ein Vertragsverhältnis zu begründen, ein Versicherungsrisiko zu beurteilen oder eine Leistung zu erbringen.

Die gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) stellen sehr hohe Anforderungen an die Unternehmen, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Darüber hinaus hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen, den  Datenschutzbehörden und Verbraucherschützern „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ – einen so genannten Code of Conduct –  entwickelt. Diese Verhaltensregeln konkretisieren und ergänzen die gesetzlichen Bestimmungen. Sie wurden vom Berliner Beauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit genehmigt. Durch den freiwilligen Beitritt zum Code of Conduct bringt die Fahrlehrerversicherung den hohen Stellenwert des Datenschutzes für das Unternehmen zum Ausdruck.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur im rechtlich erlaubten Rahmen. Dies setzt voraus, dass Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben oder diese gesetzlich erlaubt ist. Dabei gehen wir vom Grundsatz der Datensparsamkeit aus und beschränken uns auf die zur Abwicklung des Vertrags- bzw. Leistungsverhältnis erforderlichen Daten.