Ihr starker Partner - in der Krise und danach

Liebe Kunden,

die Fahrlehrerversicherung geht seit fast 70 Jahren mit dem Berufsstand durch dick und dünn. Dank der guten wirtschaftlichen Planung sind wir in der Lage, auch in dieser schweren Krise der starke Partner an Ihrer Seite zu sein.

Ein Beispiel dafür ist unser FV-Hilfspaket. Es wurde von vielen Tausend Fahrschulen genutzt. Über 30.000 Fahrzeuge, die nicht eingesetzt werden durften, waren für rund 8 Wochen außer Betrieb. Wir erstatten den Versicherungsbeitrag für diese Zeit an die Fahrschulen, die uns die Außerbetriebsetzung ihrer Fahrzeuge mitgeteilt haben.

Leider gab es keine bundeseinheitliche Lösung für die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs. Teilweise gab es Ausnahmeregelungen oder es durfte zunächst nur mit bestimmten Fahrzeugen geschult werden. Viele Kunden nutzten daher die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge mittels des von uns zur Verfügung gestellten Online-Formulars wieder in Betrieb zu setzen. Sofern es in den jeweiligen Bundesländern einheitliche Regelungen gab, wurden alle Fahrzeuge von uns automatisch wieder in Betrieb gesetzt.
Jetzt freuen wir uns mit Ihnen, dass der Fahrschulbetrieb in allen Bundesländern wieder vollumfänglich stattfinden kann. Auch unsere Direktionsbeauftragten können es kaum erwarten, Sie wieder besuchen zu dürfen.

Für den (Neu-) Start wünschen wir Ihnen gutes Gelingen. Auf unseren Service und umfassenden Schutz, den Sie dabei brauchen, können Sie sich wie immer verlassen. Wir sind für Sie da.

Das FV-Hilfspaket endet jetzt
  • Die Erstattung der Versicherungsbeiträge für Fahrschulfahrzeuge wird aufgrund der großen Anzahl noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie Geduld.
  • Für die Fahrschüler-Unfallversicherung und für die Fremdfahrzeugversicherung erstatten wir ebenfalls den anteiligen Jahresbeitrag. Jedoch wird auch dies noch einige Zeit dauern.
Wir helfen auch weiterhin

Haben Sie Zahlungsschwierigkeiten, sprechen Sie mit uns. Wir finden ganz bestimmt eine Lösung. Ihre Ansprechpartner sind für Sie da.